Lade Veranstaltungen

Rose Tattoo “Blood Brothers European Tour 2018” – Zusatzshow plus special guest The Wild!

5.6.2018

Rose Tattoo “Blood Brothers European Tour 2018” – Zusatzshow plus special guest The Wild!

The wise amongst us have always said ”never say never” so with the spirit of that in mind..’here we go again!’.
I’m very excited to be going out again as Rose Tattoo, 100% adrenalin fueled Aussie rock ‘n’ fucking roll, played in the traditional Aussie way with passion and total commitment to the moment.
As there is no permanent Rose Tattoo line up at the moment, until Demarco gets out, I have assembled the finest bunch of rogues, worthy to wear the colours, to accompany me into the fray.
Dai Pritchard on slide off course, in my eyes he has no equal.
Second guitar is Bob Spencer, a monster of a player, one of the greatest players I have ever seen and has been a close friend, brother and ally for the past forty years.
Mark Evans on bass, his pedigree is enshrined in Aussie rock history.
Keeping the seat warm for Demarco is the legendary drummer John ‘Watto’ Watson, another monster of a player, together the boys and I will continue Rose Tattoo’s legacy.
You the loyall supporters and you the newly found friends deserve nothing but the best and that’s just what you will get!..Be there or be square!..

Ango. 🐍

About Rose Tattoo

Rose Tattoo is an Australian rock and roll band, now led by Angry Anderson, that was formed in Sydney in 1976. Their sound is hard rockmixed with blues rock influences, with songs including „Bad Boy for Love“, „Rock ’n‘ Roll Outlaw“, „Nice Boys“, „We Can’t Be Beaten“ and „Scarred for Life“. Their first four albums were produced by Harry Vanda and George Young who also worked with AC/DC. They disbanded in 1987, subsequently reforming briefly in 1993 to support Guns N‘ Roses on an Australian tour. They reassembled again from 1998 and have since released two more studio albums.

According to Australian rock music historian Ian McFarlane, Rose Tattoo are „one of the most revered bands of all time. The Tatts played peerless, street-level heavy blues with the emphasis on slide guitar and strident lyric statements“. Guns N‘ Roses, L.A. Guns, Keel, Nashville Pussy, Motosierra, Pud Spuke Helen Schneider, and the Uruguayan band The Knight’s Night have covered Rose Tattoo songs. On 16 August 2006, they were inducted into the Australian Recording Industry Association (ARIA) Hall of Fame. Six former members have died in recent years including four of the original recording line-up, Dallas Royall (1991), Peter Wells (2006), Ian Rilen (2006), Mick Cocks (2009), and Lobby Loyde (2007), who was a member between October 1979 and September 1980, and Neil Smith (2013), who played bass temporarily prior to Loyde.

Links – http://www.rosetattoo.com.au/

Presented by: Rock Hard, Rocks, Slam Magazine, Musix, Metaltix

………………………

THE WILD

Mit Knarren herumzuballern, Feuer zu legen und kräftig die Wände wackeln zu lassen machen den Reiz von Nächten aus, die kleine Jungs von echten Männern trennen und THE WILD! von dem unterscheiden, was 99% aller Menschen heutzutage als Rock ́n`Roll bezeichnen. Jeder, der schon mal aufgefordert wurde, sich doch bitte zurückzuhalten, sein Leben in den Griff zu kriegen und sich endlich nach Hause zu scheren, versteht sofort, worum es bei dieser wilden Truppe geht. Aufgeheizt durch lange, harte Nächte und die Liebe zur Musik, durch ihre ländlichen Wurzeln und eine kompromisslose Scheißegal-Haltung, spielen THE WILD! den perfekten Soundtrack für alle Freiheitsuchenden und wahrhaftigen Rock ́n`Roller.
Vorhang auf für THE WILD!
Sänger/Leadgitarrist DYLAN VILLAIN verkörpert kompromisslose Hingabe und den gutmütig-teuflischen Charme, den man nur in einer abgelegenen Dorfgemeinschaft entwickeln kann. Als Gegenpol zu seinem rauen Reibeisenorgan fungiert Bassist/Sänger BOOZUS. Der Name des überzeugten Bartträgers, der Fliegenfischen liebt, suggeriert bereits sein Faible für Hochprozentiges. Mächtig Gas gibt auch Schlagzeuger REESE LIGHTNING, ein Ausbund an Gradlinigkeit und Konstanz. Ein Tier am Schlagzeug und der personifizierte Sympathieträger, den jeder liebt! Abgerundet wird die THE WILD!-Besetzung durch Rhythmusgitarrist und Background-Sänger „THE KID“. Er bringt frischen Wind in die Band und gleicht seinen Mangel an Lebenserfahrung durch eine tadellose Mentalität und sein ausgeprägtes Ego aus. „Mitunter habe ich den Eindruck, dass von 1000 Bands, die zurzeit unterwegs sind, bestenfalls zehn wirklich daran glauben, was sie da singen. Dabei ist Identifikation, mit dem was man tut, in jeder Lebenssituation das Allerwichtigste”, erklärt VILLAIN. „Mir ist es völlig egal, welche Art von Musik man spielt. Aber wenn sie einem wirklich wichtig ist, opfert man dafür sein letztes Hemd. Unsere Fans lassen sich nicht täuschen. Ich spüre, dass sie auf etwas hungrig sind, das nicht austauschbar ist.” 2014 verbreitete sich über Youtube das Musikvideo ihrer ersten Single ́Road House` wie ein Lauffeuer und sorgte für regelmäßige Radioeinsätze in Kanada. Für eine bis dato unbekannte Band hatte dieser Song ein geradezu überragendes Airplay und landete schließlich unter den Top-30 der Rockcharts. Nur wenige Monate später absolvierten THE WILD! eine Reihe furioser Konzerte, unter anderem mit renommierten Bands wie Korn, Rise Against, Monster Truck, The Glorious Sons und One Bad Son. In der Zwischenzeit hatten sich die fabelhaften Fähigkeiten der Gruppe auch bei namhaften Plattenfirmen herumgesprochen, sodass THE WILD! bereits einen Vertrag beim kanadischen Label ́eOne` unterzeichneten, bevor die Verantwortlichen der Firma die Band überhaupt live gesehen hatten. Kein Zweifel: Ihr Ruf als eine der besten neuen Live-Acts in Kanada eilte ihnen schon damals voraus. Aber wie klingt denn diese Band überhaupt? Man nehme die schroffe Authentizität des Delta Blues, beschleunige sie mit einer verwegenen Punkrock-Attitüde und stopfe das Ganze in eine Southern Rock-Zigarette. Kannst du es bereits fühlen? Dann schalte in den fünften Gang hoch und greife noch entschlossener in die Saiten deiner elektrischen Gitarre. Das Resultat ist THE WILD! Es ist exakt das, was die Zuhörer auf ihrem Debütalbum GxDxWxB erwartet (das Kürzel steht übrigens für ‘God Damn Wild Boys’). Produziert wurde die Scheibe von Mike Fraser (AC/DC, Aerosmith, Jimmy Page, Van Halen) in zwei der legendärsten Studios (Warehouse / Armoury) von Vancouver. Auf GxDxWxB vereinigen sich unkontrolliertes Geschrei, raue Melodiosität, eine verwegene Lebensphilosophie und die Aggressivität all jener Einflüsse und Jugendsünden, die THE WILD! auszeichnen. „Sogar unterhalb der krachenden Gitarren kann man in unseren Songs die Liebe zum Blues entdecken”, erklärt Sänger/Leadgitarrist DYLAN VILLAIN. „Wir glauben aus vollster Überzeugung an unsere Musik. THE WILD! sind eine Mischung aus dem  Gefühl des Blues, dem Sound des Rock ́n`Rolls und dem Geruch von Punkrock.” GxDxWxB legte einen schwungvollen Verkaufsstart hin, angetrieben von der ersten Single ́Party ‘Til You’re Dead`, die zur Unterstützung einer umfangreichen Kanadatournee im Vorprogramm von Buckcherry veröffentlicht wurde. Der Song gehört zu denjenigen Titeln, die Produzent Mike Fraser unbedingt auf der ersten EP haben wollte.
Im April 2015 folgte die zweite Single ́Slow Burn`. Die kanadischen Rocksendungen setzten den Song sofort auf heavy rotation und platzierten ihn eine Zeitlang sogar unter den fünf meistgespielten Nummern ihres Programms. THE WILD! rangierten mit ́Slow Burn` wochenlang unter den Top  10 und wurden schließlich für die 2015er ́Canadian Radio Music Awards` in der Kategorie „Best New Rock Band” nominiert. Im Herbst 2015 tourten The Wild! mit ihrer EP ‘GxDxWxB’ und Bands wie Godsmack, Saint Asonia und Buckcherry. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Gruppe soeben einen Vertrag bei ́eOne Music US` unterschrieben und war damit die erste kanadische Formation, die einen weltweiten Kontrakt mit dem New Yorker  Büro des Labels unterzeichnete. „In der kanadischen Rock ́n`Roll-Szene haben wir bereits für eine Menge Aufmerksamkeit gesorgt”, sagt DYLAN VILLAIN. „Jetzt freuen wir uns darauf, unseren Sound mit dem Rest der Welt zu teilen. Mit dem, was diese Band erreichen will, haben wir den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich haben das Gefühl, dass es da draußen eine Menge Bands gibt, die alles Mögliche ausprobieren, um Erfolg zu haben. Wir  dagegen probieren gar nichts aus, wir machen einfach unser Ding.“

Rose Tattoo “Blood Brothers European Tour 2018” – Zusatzshow plus special guest The Wild!

Großer Saal
Datum
5. Juni 2018
Tag
Dienstag
Einlass
19:00
Beginn
20:00
VVK
28 EURO zzgl. Gebühren
Tickets