Lade Veranstaltungen

Living The Darkness Tour – Blutengel Hocico Chrom Amduscia x-Rx - verlegt vom 26.03.2021

16.4.2022

Living The Darkness Tour – Blutengel Hocico Chrom Amduscia x-Rx - verlegt vom 26.03.2021

LIVING THE DARKNESS TOUR AUF APRIL 2022 VERSCHOBEN

Die momentane Unsicherheit macht nicht nur Euch zu schaffen, sondern uns und ganz besonders unseren Bands ebenso.

Es gibt weder Planungssicherheit, noch die geringsten Aussichten, unsere Shows in irgendeiner Form stattfinden zu lassen. Allerdings wollen wir Euch auch nicht weiter hinhalten, so wie das jeden Tag mit der gesamten Veranstaltungsbranche getan wird…

 Da wir keine Shows innerhalb von nur wenigen Tagen auf die Beine stellen können, werden wir die Termine der Living The Darkness Tour schweren Herzens noch einmal verschieben.

 Zusammen mit alle Beteiligten haben wir neue Termine finden können und haben als kleine Überraschung sogar ein weiteres Date hinzufügen können.

 Neben den bereits angekündigten Shows mit dem Doppel Headliner Monster Blutengel & Hocico, sowie Chrom, Amduscia und x-[Rx], werden Blutengel, Hocico & Amduscia eine weitere Show in der Musigburg in Aarburg (Schweiz) spielen (VVK tba).

 Wir wären überglücklich, wenn Ihr die Termine der LIVING THE DARKNESS Tour bereits jetzt in Eure Planungen für nächstes Jahr mit aufnehmt. Dafür müsst ihr dann auch gar nichts weiter tun, denn alle bereits gekauften Tickets behalten wie immer ihre Gültigkeit 🙂

 Bei Fragen und Anliegen hierzu, meldet euch einfach telefonisch oder per E-Mail (, bitte keine Facebook Nachrichten!) bei uns.

 

 Blutengel, Hocico, Chrom, Amduscia und [x]-Rx gemeinsam auf der „Living The Darkness Tour” in der Markthalle in Hamburg!

Verlegt vom 08.05.2020 aus der Großen Freiheit 36.

Blutengel arbeiten an einem neuen Album: Im kommenden Februar soll mit „Un:Gott“ der Nachfolger des Top-four-Chartstürmers „Leitbild“ erscheinen. Selbstverständlich geht die schwarze Combo rund um Mastermind Chris Pohl mit dem Album im Gepäck auch wieder auf Tour. Dabei lotet er wie so oft die Frage aus: Müssen sich dunkle Melancholie und ein popmusikalischer Appeal gegenseitig ausschließen? In Bezug auf Blutengel kann man diese Frage getrost verneinen. Die im Jahre 1998 aus dem Fetisch-Electro-Projekt Seelenkrank hervorgegangene Gruppe um die umtriebige Szene-Ikone Pohl war von Anfang an als Brückenschlag geplant. Geschickt werden Elemente aus elektronischer Popmusik und Euro Dance mit der Symbolik, den Themen und der Romantik der Gothic Novel und des klassischen Horrorfilms, religiösen Anspielungen sowie einer kleinen Prise verruchter Fetisch-Erotik zu einer eingängigen Mischung mit dunklem Touch verquickt. Dass die dunkle Seite einen enormen Massenappeal besitzt, wenn man sie entsprechend aufbereitet, sollte schon der Fakt verdeutlichen, dass die Figur des Vampirs in Literatur und Film eine nicht wegzudenkende Rolle einnimmt. So sind bei Blutengel die musikalische, die visuelle und die textliche Ebene entsprechend eng mit einander verwoben. Dunkle Bilder und romantische Horrorgeschichten um Vampire, Tod und das Streben nach dem ewigen Leben werden durch Klänge untermalt, die sich, mal club-orientiert, mal mit elegischem Pomp, durch hohen Ohrwurmfaktor und Wiedererkennungswert auszeichnen. Eine besondere Spannung ziehen Blutengel aus dem Wechselspiel der Geschlechter. Seine Mitstreiterinnen setzen dabei sowohl optisch als auch gesanglich einen interessanten Kontrapunkt zum Sänger und Kopf der Band, Chris Pohl.

Living The Darkness Tour – Blutengel Hocico Chrom Amduscia x-Rx - verlegt vom 26.03.2021

Großer Saal
Datum
16. April 2022
Tag
Samstag
Einlass
18:00
Beginn
19:00
VVK
34,00 EURO zzgl. Gebühren
Tickets