Lade Veranstaltungen

Handel’s Messiah – A Soulful Celebration - Öffentliche Generalprobe

3.6.2020

Handel’s Messiah – A Soulful Celebration - Öffentliche Generalprobe

Handels Messiah in seiner Aneignung durch die black music community war in den 90er Jahren Mythos und Geheimtipp, und ist es geblieben.

Viel Soul und Gospel, aber auch spheric Synthesizer, Rap, Reggae, eine brillante a-capella Nummer der Take Six mit Stevie Wonder, einige Nummern mit Big Band, einige Originale mit Streichorchester, das forever unvermeidliche Halleluja, alles höchst intelligent umgeformt.

Dass man die im Original dezentrale Studioproduktion live reproduzieren kann, hat vor 20 Jahren schon Christoph Schönherr mit dem Jazzchor der Musikhochschule bewiesen. Er ließ einen Großteil der insgesamt 16 Titel von Karsten Erdmann transkribieren und führte sie anschließend in einem Vergleichskonzert mit dem Original auf. Auch wir beziehen uns darauf und wollen auch ein Publikum ansprechen, das den Messiah im Original kennt, und den Aha-Effekt bedienen, der entsteht, wenn die höchst komplexen Umformungen des Händelschen Textes erklingen.

  • Vocal soloists:

Schirin Al-Moussa, Beatrice Asare, Sussan Djanbakhsch, Jürgen Scholz, Mike Connaire, Folarin Omishade

  • Chor Ensemble vocdabidudei  and  friends
  • Orchester Concertone Hamburg
  • The Big Band Port All Stars
  • Karsten Erdmann Keyboards
  • Sven Kerschek  Bass
  • Heinz Lichius  drums
  • Leitung: Rudolf Kelber
  • Im Vorprogramm: „People In Darkness“
  • In memoriam Dave Brubeck
  • Gefördert von der Kulturbehörde Hamburg
  • Unter der Schirmherrschaft von Kirsten Fehrs,
  • Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck in der Nordkirche

Handel’s Messiah – A Soulful Celebration - Öffentliche Generalprobe

Großer Saal
Datum
3. Juni 2020
Tag
Mittwoch
Einlass
19:00
Beginn
20:00
VVK
12 EURO inkl. Gebühren
Tickets