Lade Veranstaltungen

No Fun At All + Satanic Surfers Performing Their Classic 1995 Albums Back To Back

12.4.2020

No Fun At All + Satanic Surfers Performing Their Classic 1995 Albums Back To Back

This will be the 25 years anniversary tour of No Fun At All’s “Out Of Bounds” and Satanic Surfers’ “Hero Of Our Time” albums which the bands will be performing in full length.

Formed in 1991, Sweden’s No Fun At All quickly carved out their own brand of fast, melodic hardcore/punk with their debut EP Vision (1993) and the subsequent album No Straight Angles (1994). Establishing a sound of their own and, alongside contemporaries Millencolin and Satanic Surfers, themselves as one of the biggest Swedish acts of the 90’s skatepunk scene.

With a new album already in the works (to be recorded and produced by Millencolin’s Mathias Färm in November) and set to be released in the spring of 2018, along with bunch of well-received european shows this past summer, No Fun At All are showing no signs of slowing down.

Satanic Surfers – the band who forgot their own 30th anniversary. There will be no pearl wedding for us. We didn’t even bother to ask a proper copywriter to compose this bio. We‘re just satanists and nihilists. We got some news anyway!

Since the release of our comeback album ”Back from Hell” in April 2018 (exactly the same date as NFAA’s ”Grit” – really, guys ?), we embarked on a two-stage rocket: Stage one as a five-piece, touring Europe, South America and Canada. Now it’s time for stage two: We are now a four-piece, with Rodrigo back on drums and vocals, and we have tours lined up in Europe and Japan so far.

We know we suck at anniversaries, but someone told us that 2020 marks 25 years (that’s a quarter of a century!) since ”Hero of our Time” came out.
Let’s see if we can manage to make a party of sorts!
Until then – see you in the pit !
Hell yeah!

Präsentiert von: Ox, livegigs.de, SLAM Magazine, Visions, Tough Magazine, Gringoz Magazine, All Schools and Away From Life.

Support: Snareset

Faust in der Luft, Schweiß, der von der Decke tropft und mehr Bier in den Haaren, als im Becher. Snareset aus Greven bringen seit 2007 den Mittelfinger mit Kusshand zurück auf die Bühne. Mit Songs, die nach Skateboard-Narben klingen, nach langen Nächten mit den besten Freunden und den Hochzeiten des Melodycores kalifornischer Prägung, ohne allerdings dabei die letzten zwanzig Jahre der Punk- und Hardcoregeschichte zu ignorieren. Mit Texten, die gekonnt zwischen der eigenen Befindlichkeit und dem großen politischen Ganzen pendeln und dabei mehr Haltung haben, als so manche Politpunkband. Wenn die Dinge schon beschissen laufen, kann man genauso gut gemeinsam dagegen ansingen. Deshalb heißt es bei jeder Gelegenheit wieder raus aus dem Alltag, rauf auf die Bühne und dann mit schiefem Grinsen Musik für Herz und Hirn aus dem Bauch mit Anlauf.
Im April 2019 ist das Album „With A Spark“ über Uncle M Music digital, als LP und als CD erschienen. 10 Songs, die ungezügelt und direkt auf den Hörer einprasseln und Ohrwürmer ohne Ende hinterlassen. Die Band zeigt sich auf ihrem aktuellen Album gewachsen, allerdings nicht erwachsen: Obwohl textlich klar Stellung bezogen wird, nimmt man sich selbst nicht zu ernst und betrachtet gewisse Themen auch mit einem lachenden Auge.

Video „People I Miss“: https://www.youtube.com/watch?v=EvftoZzYByw

Video „The Fire Still Burns“: https://www.youtube.com/watch?v=Ns8Ufn8qryc&feature=youtu.be
Musik: https://linktr.ee/snareset
Facebook: www.facebook.com/snareset

No Fun At All + Satanic Surfers Performing Their Classic 1995 Albums Back To Back

Datum
12. April 2020
Tag
Sonntag
Einlass
18:30
Beginn
19:30
VVK
25 EURO zzgl. Gebühren
Tickets