Lade Veranstaltungen

Vergissmeinich + Syncopia + Thalr

15.6.2024

Vergissmeinich + Syncopia + Thalr

Sich selbst vergessen; loslassen, andere vergessen, sich aus dem Alltag und Trubel einer sich stets bewegenden Gesellschaft ausklinken, doch auch der Wunsch, zu bleiben; nicht vergessen zu werden – Vergiss mein ich. Mit diesem Antrieb und dieser Ambivalenz haben sich die vier jungen Niedersachsen Fabian Striethorst (Gesang, Geschrei & Gitarre), David Striethorst (Gitarre), Jonas Vallan (Schlagzeug) und Leon Wagner (Bass) im Herbst 2022 zu VERGISSMEINICH zusammengeschlossen.
Die vier Musiker verlieren sich bewusst in ihren Songs, in denen sie mal Weltschmerz, mal Gesellschaftskritik besingen oder herausschreien.
„Im Prinzip teilen wir unsere Gedanken mit und warten auf ein Echo“, sagt Sänger Fabian, „Wir schreien uns gegenseitig unsere Wut ins Gesicht und hoffen, damit Leute zu finden, die ähnlich fühlen.“ Zersprungene Gläser, kaputte Träume, gefallene Gottheiten, erloschene Hoffnungen: In dieser Realität versuchen VERGISSMEINICH, am eigenen Schaffen festzuhalten und Frust und Wut gehen zu lassen.
Dafür bewegen sich VERGISSMEINICH in ähnlichen musikalischen Sphären wie Fjørt, Heisskalt, Kind Kaputt oder auch Touché Amoré. Ihre Texte sind nicht bedeutungsschwanger, sondern bedeutsam. Zwischen den Zeilen steht das, was erst auf den zweiten Blick erkenn- und erlebbar ist. Niemals verbiegen oder strapazieren sie Phrasen oder Modebegriffe. „Für mich ist es am intuitivsten, in meiner Muttersprache zu singen“, erklärt Sänger Fabian. An der Produktion des selbstbetitelten Debüt-Albums, das am 1. März 2023 erschienen ist, waren beteiligt: Line Pengel (Produzentin), Jan Kerscher (Mixing Engineer), Robin Schmidt (Mastering Engineer) und Lucas Mayer (Artwork.) „Vor allem unsere Produzentin Line hat mit einem emotionalen Ansatz verstanden, was wir wollen und brauchen“, sagt Sänger Fabian. Die Bestärkung der Produzentin sei immer an der richtigen Stelle gekommen; die Eingriffe in das Schaffen als Band hätten immer in die richtige Richtung geführt. So ging auch die Grundidee von VERGISSMEINICH nicht verloren: „So echt wie möglich klingen“.

https://www.instagram.com/vergissmeinich.band/

Wir stellen vor: SYNCOPIA: Der revitalisierte Sound des modernen Alternative Metalcore.  Nach einem transformativen Besetzungswechsel gehen sie stärker denn je hervor.  Ihre neueste Single „None Of Us“ markiert einen ergreifenden Abschied von ihrem alten Ansatz und leitet gleichzeitig ein aufregendes neues Kapitel ein.  Von der rohen Energie ihrer Instrumentierung bis zur emotionalen Tiefe ihrer Texte fesseln Syncopia die Zuhörer mit einer unerbittlichen Mischung aus Aggression und Verletzlichkeit.  Machen Sie sich bereit, die unerbittliche Kraft von Syncopia zu genießen und Zeuge der Geburt einer neuen Ära im Alternative Metalcore zu werden.

https://www.instagram.com/syncopiaband/

THALR:

https://www.instagram.com/thalr.musik/

 

Vergissmeinich + Syncopia + Thalr

Datum
15. Juni 2024
Tag
Samstag
Einlass
19:00
Beginn
20:00
VVK
13,90 EURO inkl. Gebühren
Tickets